Mittwoch, 8. April 2015

DIY ¦ paperglobe


was ich ja heut im netz gefunden habe ist der absolute wahn! WIR HABEN DIE MACHT EINE WELT ZU ERSCHAFFEN... ihr wisst ja schon seit dem osterhasenpost, dass ich doch sehr sehr gerne origamidinge hab... jaja mag das einfach... und jetzt kann ich mir doch tatsächlich die ganze welt  zurechtfalten... oder a la pinky and the brain: die weltherrschaft an mich reissen...

 (quelle youtube)

tadaaaa da guckt ihr hä!

so aber nun zurück zum paperglobe... endlich hab ich das template gefunden... ach wie oft habe ich die teils auf blogs gesehen und mich immer wieder in den anblick verliebt... und nun! schon bald soll auch ich stolzer besitzer der welt sein.

aber hey bin ja nicht so und auch ihr sollt was davon haben! deshalb hier der post:

gut wie geht ihr vor als zukünftiger weltenbesitzer... erstens, bei joachim das template runterladen, hier geht's zum download.


  • vorlage des paperglobe
  • 14 blatt papier (ca. 150g/m²-250g/m² was euch besser gefällt und aus eurer sicht angenehmer zu bearbeiten ist) 
  • schere oder japanmesser
  • lineal
  • messer
  • kartonunterlage
  • bleistift
wenn die vorlagen nun gedruckt sind, könnt ihr mit dem ausschneiden der einzelteile starten. beginnen wir mit den seiten 1 - 4.


jetzt sollen die teile gefalzt werden. die falzbereiche auf der innenseite mit dem messer (stumpfe seite) nachziehen, dies erleichtert das knicken. falls ihr euch unsicher fühlt, wo genau gefalzt werden muss, zeichnet euch die lininen mit bleistift vor.



nun kümmern wir uns um die seiten 5 & 6. hier auch die vorlagen auschneiden. vergesst bitte nicht die schmalen einschnitte auch auszuschneiden.

bei den seiten 7 - 14 werden die ausgeschnittenen teile in der mitte gefaltet. danach könnt ihr mit dem japanmesser oder schere die innenstreifen ausschneiden.



und nun schritt für schritt die einzelteile zusammensetzten...
stülpt die teile mit den mittelschlitzen über die laschen der achtecke.

.


bis alle teile miteinander verbunden sind, ihr haltet nun das innenleben des globuses in der hand... 


nun kommen die aussenbereiche dran, diese werden in die schlitze eingeführt.
ist etwas kniffelig aber mit der zeit habt ihr den dreh raus.



... und fertig ist euer papierglobus!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen