miniDIY ¦ flaschen ettiketieren




geht schnell und sieht cool aus... somit ein miniDIY für euch...

kennt ihr dies: ihr kauft super leckere sachen, doch viele der firmen verwenden ultrahässliche behälter oder die beschriftung oder logos sind einfach schrecklich... tja da kann frau entweder alles ganz schnell verdrücken oder sich was überlegen...
ja ja man kann mir vorwerfen, dass ich etwas pingelig bin aber hey! ich will's halt auch in der küche hübsch... und da kommen mir keine hässlichen behälter mehr hin... grosses nein

so kam ich auf die idee coole flaschen zu sammeln und danach neu zu etikettieren...

als erstes haltet die augen offen für tolle flaschen, welche ihr gut wiederverwenden könnt. ich hatte hier oftmals auf den märkten sirup in wiederverschliessbaren flaschen gekauft. denn erstens ich mag sirup und zweitens ich hatte ja die idee im hinterkopf. 

um die flaschen von bestehenden etiketten zu befreien, habe ich diese in heisses wasser mit einem tropfen spühlmittel eingelegt. so löst sich der leim sehr schnell und die etiketten können locker abgezogen werden...
dies geht auch bei weinflaschen oder sonstigen glasbehältern.

danach fand ich bei uns im bastelzenter diese tollen etiketten, sie sind schnell ablösbar und somit immer wieder verwendbar. weiter ist die beschichtung einer wandtafel ähnlich und ihr könnt mit kreide eure etiketten aufs neue immer wieder beschriften. da ich jedoch mit inhalten wie öl usw. arbeitete, habe ich mich für eine festere variante als kreide entschieden.

tja und danach heisst es nur noch umfüllen, etiketten beschriften und ankleben... 



et voilà, sieht doch schon etwas hübscher aus... <3






Kommentare

  1. Liebe enidan, die aufgehübschte flaschenparade sieht toll aus. Solche verspielt geformten etiketten habe ich noch nie gesehen. Sie gefallen mir.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ach wie lieb von dir! ja diese hübschen teile fand ich bei mir im bastelshop... aber gibt sie sicherlich auch online! bis bald und freu mich auf deinen nächsten post!
    drück dich enidan

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen