das leben ¦ back home



back home und hallo zusammen!

ach es war wunderbar! ich muss zugeben, hätte ja schon noch so ein paar wochen, monate, ja sogar jahre an meine ferien hängen können :) tja schlussendlich wurde es zwar nur ein tag mehr aber immerhin!
jedenfalls haben wir was gelernt... einer fähre ist es schnurz was auf dem plan steht und kann sich locker ne halbe stunde auf dem meer vertrödeln! und jaaa so reicht es halt nicht mehr den flug zu erwischen...
trotz des kleinen zwischenfalls wollten wir uns nicht die ferien vermiesen lassen, ne sicher nicht... ja musst halt das beste draus machen gell und glaub es gibt schlimmere orte als stockholm um sich die zeit um die ohren zu hauen....

was haben wir sonst noch so gemacht ausser flieger verpassen...
primär das leben genossen und nochmals genossen! ja das stand eigentlich zu oberst auf der to do liste...
ist ja auch einfach, denn die schweden wissen absolut wie man den sommer zu geniessen hat und wir gaben uns voll und ganz ihrem rhythmus hin...
die sonne verändert die leute und dies verändert dann auch dich! ich mag das...
so waren wir primär nur draussen... um die sonne und meeresbriese auf der haut zu spüren... ein bisschen people watching, shopping und nach 3 tagen stockholm reisten wir nach vättersö...

ja und auf der insel war danach wilde natur angesagt... wir hatten das paradies gleich vor der haustüre und es war unfassbar einfach die seele in dieser umgebung baumelm zu lassen!


da in uns aber auch ein kleiner abendteurer steckt und es eifach so viel zu entdecken gab, schnappten wir uns ein boot und erkundeten die inseln in der umgebung... viele sind unbewohnt und somit unberührt und einfach nur wunderschön...

eigentlich will ich hier auch nicht lange rumquatschen, denn bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend worte und mein gott hatten wir ja ne kulisse!!
















 




und ja es war wirklich so kitschig!!!
falls ihr nun auch bock auf schweden habt,  hier ist der link zu eva-marias häuschen in vättersö auf airbnb...
ein kleines paradies <3



Kommentare