das haus ¦ makeover badezimmer - ein bisschen fabrikflair bitte


ein teil der fliesen hatten wir ja schon überpinselt, jedoch war dies nur der kleine teil! der grosse brocken, lag noch vor uns! und was für ein brocken das war...

wir suchten nach einer alternative zum übermalen... denn allzu weiss wollten wir das badezimmer nicht. nein es darf durchaus etwas rustikaler werden...
wir wollten betonoptik an den wänden, ohh ja! ein spannender kontrast zu den glatten weissen fliesen sollte es werden...

folgendes muss bereitstehen:

fliesenhaftgrund
betonputz oder in DE fliesenkleber (wir kauften eine fixfertigmasse, welcher nur noch wasser hinzugefügt werden musste)
pinselreiniger
malerklebeband
schaumstoffroller  
handschuhe
grosser behälter
wasser
maurerkelle
spachtel verschiedenen grössen

zu beginn heisst es auch hier, fliesen putzen! schön gründlich alle rückstände und silikonreste entfernen... danach alles (absolut alles) gut abkleben und -decken. es wird ne sauerei, also arbeitet hier gründlich... beim abdecken zeigte sich uns noch ein kleiner freund, liebevoll wurde er ins team aufgenommen und hört auf den namen herbert


noch ein kleiner tipp für freistehende kanten: 
fasst diese mit holzleisten ein. so könnt ihr bis an den rand arbeiten und ihr müsst nicht rumgrübeln um eine schöne kante zu erhalten ...


als nächstes haltet ihr in eueren händen schaumstoffroller und fliesenhaftgrund. dieser könnt ihr nun grossflächig auftragen. hier war meine devise, ein bisschen mehr schadet nie! denn ich wollte ja, dass die wand auch an der wand bleibt und nicht runterdonnert...

nun kommt der spassige teil! nachdem der haftgrund getrocknet war, rührten wir den wandputz / fliesenkleber an... bitte zieht euch einen mundschutz über, denn das zeug ist in pulverform giftig und es staubt wie verrückt beim durchmischen mit wasser...



danach an die wand klatschen!


links ist der verputz und rechts seht ihr ganz zart den haftgrund

damit wir in etwa die technik nachahmen konnten, haben wir uns zuerst noch ein paar youtube profi-videos angesehen...

das tolle an unser vision der wand war jedoch, dass diese nicht perfekt und glatt sein sollte! nein das wollten wir gar nicht.... eher sollte es nach einer rohverputzung aussehen. fehler waren somit erwünscht! uns schwebten die nackten betonwände in fabriken im kopf umher... ja, diesen look wollten wir erreichen.

aus spass versuchten wir zwar eine "schöne glatte" wand hinzubekommen und ganz ehrlich, no chance! höchste achtung vor den profis, diese das ganze innert minuten hinbekommen... wir mussten einsehen, dass es zwar locker aussieht... aber unglaublich schwer ist in der umsetzung!

ja und nun musste alles nur noch schön austrocknen...

et voilà... so sehen sie nun aus, meine erwünschten fabrikwände im badezimmer...

uhh hab ich freude!

 
das vorher


und das nachher <3



vorher :O


und das nachher


und schon bald kommt mehr! juhuuu denn es sind noch ein paar weitere baustellen im bad offen :)





Kommentare