DIY ¦ upcycling - batikstyle für alte teller



heut steht wieder ein upcycling an...

ich gebs zu, ich bin schon ein klein wenig an den weihnachtsvorbereitungen... sprich ich brauch ca. 12 einheitliche teller, die hab ich jedoch nicht... also mach ich mir diese jetzt einfach selbst... töröööö


benötigt wird:

  • alte teller
  • eine schüssel
  • wasser
  • pinsel 
  • keramikfarbe
  • schwamm
  • backofen

erster schritt: teller gründlich reinigen und abtrocknen, wasser in die schüssel geben sowie farbe und pinsel bereitlegen...
zweiter schritt: farbe auf die teller kleckern und mit dem pinsel wild verteilen...


 hier war ich zwar etwas zu wild... denn eigentlich müsst ihr die farbe primär am rand auftragen und nicht gleich auf dem ganzen teller... aber ja, so voller elan und tatendrang flutscht der pinsel ab und zu über den ganzen teller...

nun heisst es abtauchen! ab ins wasser mit dem teller... aber wirklich nur ganz kurz den teller / tellerrand ins wasser tauchen! schliesslich soll ja noch etwas farbe auf dem tellerrand...

danach auf eine möglichst gerade fläche stellen und warten...  von ganz alleine entstehen nun wunderschöne muster... batik ahoi!

  
nachdem die ränder etwas angetrocknet sind, müsst ihr nun die rückseite und die tellermitte reinigen... warum? na willst bei deinen leckeren speisen auch noch farbe mitmampfen? nööö willste nicht...

am besten könnt ihr die rückstände mit der rauhen seite eines schwammes abrubbeln...

(und wenn ein teller gar nicht gefällt, einfach alles abrubbeln und nochmals von vorne beginnen...)


jetzt die teller 4 stunden trocknen lassen... geduld ohhh geduld


letzter schritt:  farbe für 30 minuten bei 150 grad im backofen einbrennen... danach sind die teile spühlmaschinenfest...

ferddisch...




so und nun ab mit dem post zum deko-donnertag von ladystil, zu kreativ und froh, auf RUMS, kreativas und frollein pfau!


Kommentare

  1. Toll Idee!!! Sind die Teller mit der Keramikfarbe durch das Einbrennen lebensmittelecht und spülmaschinenwaschbar?
    ZauBAHRhafte Grüße!
    Dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe dunja
      herzlichen dank für deine nachricht!
      zur frage: ganz genau erkannt, durch das einbrennen können die teller ohne probleme in die spühlmaschine gelegt werden. habs gleich noch im blog geupdatet, somit ganz lieben dank für den tipp!
      alles liebe und bis bald
      enidan

      Löschen
  2. ...und ich geb mir immer Mühe irgendwas Schönes zu malen und wieder zu entfernen weil´s nix geworden ist.
    Ha! - DAS ist mal ne coole Idee. DANKE !!!!

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh kenn ich nur zu gut! habe marokkanisch angehauchte schüsselchen bemalt und viele muster den teils verpasst... musste ein paar mal von neuem beginnen! bei den tellern war der zufall nun der künstler... und es war klasse sich überraschen zu lassen, wie es schlussendlich aussehen wird.

      viel spass beim nachmachen und liebsten dank für den besuch!

      liebe grüsse zurück
      deine enidan

      Löschen
  3. Wow, die Teller sehen großartig aus!

    Liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe renaade, ganz lieben dank!

      bis bald und alles liebe enidan

      Löschen
  4. Schöne Idee, Batik mit Keramikfarbe zu machen. Ich hätte nicht gedacht, dass das funktioniert.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen