Dienstag, 30. Mai 2017

miniDIY ¦ rhabarber konfi


heut gibt's was leckeres.... mhhh rhabarber konfitüüüre, mag ich sehr!

also was ist zu tun... deckt euch mal mit 1 kg rhabarber aus dem garten oder sonst wo ein, dazu braucht es noch 1 kg zucker (ich verwendete rohrzucker) und gereinigte gläser... ja und schon geht's los!

als erstes alle gläser und deckel mit heissem wasser reinigen...
danach rhabarber reinigen und in kleine würfel schneiden


fertig geschnippelt... so kommt alles in eine grosse pfanne, zucker hinzufügen und nun unter stetigem rühren das ganze ca 30 min köcheln lassen. 
zu beginn ist es etwas harzig mit dem rühren, mit der zeit geht es wie durch budder...


wenn der rharaber schön weich und pfluddrig ist... zudem sich die masse schön dickflüssig zeigt, könnt ihr kurz probieren... 
wenn es lecker schmeckt, gehts los!
abfüllen und schnell deckel drauf... die gläser danach kopfüber auskühlen lassen...


am nächsten morgen verpackte ich die deckel noch kurz mit hübschen packpapier... hierzu kreise aus dem packpapier ausschneiden... diese auf die deckel legen und mit bast oder hübschen bändel binden...


 das ganze nun noch kurz beschriftet und ein hübsches gast-, geburi oder was auch immer geschenk steht für euch bereit...

neben all den hübschen geschenkvarianten haben wir natürlich noch einige zum selber verputzen gemacht... mhhh ist das lecker! bon app meine lieben...



Kommentare:

  1. Das ist ein schönes Rezept, mit Rohrzucker. Bei mir gibt es noch ein Rezept: Rhabarber mit Gingerale.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe elke

      mhhh mit gingeale, das tönt auch ziemlich lecker! muss ich mal ausprobieren...

      bis bald enidan

      Löschen
  2. Mhhh Rhabarber ist eines meiner liebsten Gemüse, oder ist es Obst? Keine Ahnung, aber in jeder erdenklichen Darreichungsform ist er hier herzlich willkommen. Also probiere ich das mal aus. Auch die Variante meiner Vorschreiberin mit Gingerale wird gestest.

    Danke dafür.

    LG Judith

    AntwortenLöschen