das leben ¦ nebeltage im verwunschenen wald


manchmal ist man zur richtigen zeit am richtigen ort und dies kam mir zu teil, als ich mitten in einen verwunschenen wald stolperte...

wir verbrachten mit meiner mama ein geburtstagsweekend im wunderschönen ticino. genauer gesagt, war an diesem wochenende unser zu hause das kurhaus cademario....
 dies liegt oberhalb von lugano und bietet einen spektakulären ausblick auf den see und die umliegenden berge...

als wir ankamen, lag jedoch alles im nebel und wollte sich uns noch nicht wirklich zeigen... viele mögen den nebel ja nicht so dolle... sei schlechtes wetter, sagen die...
 versteh ich jedoch nicht... ich mag den nebel sehr!
wenn der nebel seinen umhang auf die erde legt und diese in seinen bann zieht, scheint alles so ruhig und voller geheimnisse... die sonst so bekannten ecken erscheinen irgendwie anders, fremd und doch sind es die gleichen...
für mich öffnet der nebel jeweils ein tor in eine zweitwelt voller zauber und überraschungen...


nun gut, zurück nach cademario, welches im nebel steckte... so packte ich meine kameras ein und stapfte also los...
ich sag euch, was sich mir alles im nebel offenbarte war schlichtweg märchenhaft und wunderschön... mit jedem schritt drang ich tiefer in diesen verwunschenen wald ein!

begleitet mich auf meiner wunderbaren reise!














verlinkt mit: frollein pfau



Kommentare